top of page
Start: Willkommen
Glueckauf Welt Laura Kempmann und Christopher Herbrich
Glückauf Welt_edited.jpg

Seit Okt. 22

WELTREISEND

Jetzt folgen...

Glückauf Welt_edited.jpg
  • glueckauf_welt
  • Glueckauf Welt
  • Glückauf Welt
Klick hier...

WELTWEIT

Wir haben große Pläne!
Das zehnjährige Firmenjubiläum feiert Chris recht unkonventionell mit seiner Kündigung. 
Auch Laura pausiert ihre Arbeit. Das frisch sanierte Haus wird ohne uns auskommen müssen.

Diesmal haben wir nicht weniger als eine Weltumrundung vor Augen. Und das per Anhalter, ohne zu fliegen.

Alle halten uns für bekloppt, es kann also nur spaßig werden! 
DSC_0723a_edited_edited.jpg

Neuigkeiten

Aktuelles und was uns am Herzen liegt

Logo Glückauf Welt
Unsere Idee vom Reisen

Reisen bedeutet für uns das zu entdecken, was uns sonst nie begegnet wäre.
Es sind die einzigartigen Gespräche mit Menschen anderer Kulturen.
Es sind die Orte, an denen wir mit dem Flugzeug oder Auto nie einen Stopp eingelegt hätten.
Es ist das Eintauchen in den Alltag anderer Leute und Städte.
Es ist das Vergessen von Zeit.

Wir möchten mit diesem Blog Lust machen, tiefer einzutauchen und gleichzeitig einen Gang zurück zu schalten.
Klingt widersprüchlich?

Die Beiträge hier zeigen, wie toll es ist, einfach mal die Geschwindigkeit des Reisens zu reduzieren. Einfach mal den Zug statt den Flieger zu nehmen und so ein Gefühl für die zurückgelegte Entfernung zu bekommen.

Zu erkennen, wie schön es beim Langsamreisen ist, die Wechsel in der Natur zu beobachten.
Und wie entspannt es ist, sich mit der Tugend der Müßigkeit treiben zu lassen,
statt sich von einer

„Die-10-Orte-die-Du-unbedingt-gesehen-haben-musst-Kultur“

hetzen zu lassen.
Ein Urlaub soll doch vom regulären Alltag entspannen und nicht noch mehr stressen.
Du willst doch nicht von Deiner Reise mit dem Gefühl nach Hause fahren: "Mist, wir haben gar nicht alles geschafft!"

Und außerdem findet man abseits dieser „Must sees“ auch die wahren Überraschungen, die zu unverwechselbaren Erinnerungen werden.
Dabei geht natürlich nicht immer alles glatt.
Doch macht das nicht eben ein Abenteuer aus?

„Als ich zur Schule ging fragten sie mich, was ich werden will, wenn ich erwachsen bin.

Ich schrieb: "Glücklich".

Sie sagten mir, ich hätte die Aufgabe nicht verstanden und ich sagte ihnen,

sie hätten das Leben nicht verstanden.“

John Lennon

bottom of page